Springe zum Inhalt

Archiv für

Nagelbettentzündung behandeln

Eine häufig auftretende infektiöse Erkrankung an Fingern und Fußzehen ist die Nagelbettentzündung. Die Entzündung der Haut um den Nagel herum wird durch Bakterien verursacht. In schweren Fällen kann sich die Infektion mit Eiterbildung auch unter den Nagel ausweiten. Die ersten Symptome einer Nagelbettentzündung sind die typischen Entzündungszeichen: Die Haut um den Nagel rötet sich, der Entzündungsherd schwillt an und schmerzt. Im Entzündungsgebiet entsteht ein Hitzegefühl. Im weiteren Verlauf kann sich Eiter bilden. Je stärker die Schwellung durch die Eiteransammlung wird, desto schmerzhafter wird die Entzündung. Eine akute Infektion des Nagelbettes kann entstehen, wenn durch Verletzungen der Haut um das Nagelbett bakterielle Krankheitserreger eindringen konnten.

Mehr…

Trockene und juckende Kopfhaut

Wenn Sie eine empfindliche Kopfhaut haben, dann kann es schnell passieren, dass sie sich entzündet. Die Haut weist Rötungen auf, sie fühlt sich trocken an und juckt. Das kann verschiedene Ursachen haben: von der ungesunden Ernährung über zu häufigem Fönen und Verwendung von reizenden Styling-Produkten bis hin zu Erkrankungen wie Neurodermitis oder Psoriasis.

Was kann man gegen trockene, juckende Kopfhaut tun?

Wenn Sie an Juckreiz und an Trockenheit Ihrer Kopfhaut leiden, dann lohnt es sich, einen Arzt um Rat zu fragen um eine Erkrankung auszuschließen. Mehr…

Jetzt das Immunsystem stärken!

Ihr Immunsystem macht niemals Pause. Es ist jederzeit bereit, Angriffen verschiedenster Art entgegenzuwirken. Damit schützt es Ihren Körper von der Geburt bis zum Tod, indem es gefährliche Krankheitserreger angreift und ausschaltet. Aber auch an körpereigenen Schutzmechanismen ist es beteiligt. Die Wirksamkeit Ihres Immunsystems ist stark von Ihrem allgemeinen körperlichen Zustand abhängig. Ist Ihr Körper geschwächt, ist er anfälliger für Infektionen.

Das Immunsystem, ein komplexes Netzwerk

Das menschliche Immunsystem ist ein komplexes Netzwerk aus Organen, verschiedenartigen Zelltypen und Molekülen. Sie alle arbeiten zusammen, um den Körper vor Mikroorganismen zu schützen, eingetretene Erreger wie Bakterien, Viren oder Pilze auszuschalten und sogar fehlerhaft gewordene, körpereigene Zellen zu zerstören. Mehr…