Springe zum Inhalt

Beiträge mit Markierung ‘Allergie’

Tierhaar-Allergie – wenn das Haustier krank macht

Etwa zehn Prozent der Menschen in Deutschland leiden unter einer Tierhaar-Allergie. Was dabei im Körper passiert und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie hier.

Was ist eine Tierhaar-Allergie?

Bei einer Allergie reagiert der Körper mit heftigen Abwehrreaktionen auf bestimmte, eigentlich harmlose Stoffe. Bei einer Tierhaar-Allergie lösen eigentlich nicht die Tierhaare die Allergie aus, sondern bestimmte Eiweiße aus Speichel, Kot und Urin, die an den Haaren haften. Allergien sind gegen alle behaarten und gefiederten Tiere möglich. Die häufigsten Symptome sind brennende Augen, Schnupfen und heftige Niesattacken. Mehr…

Frühlingszeit, Heuschnupfenzeit

Das Thermometer steigt, und mit ihm die Vorfreude – denn endlich ist die kalte, unangenehme Jahreszeit vorbei. Doch nicht jeder kann sich wirklich darüber freuen, denn für rund 15% der Deutschen bedeutet der Frühlingsanfang auch den Beginn der Heuschnupfenzeit. Verursacht wird Heuschnupfen durch Blütenstaub, auch Pollen genannt. Von etwa März bis Juli findet gewöhnlich der stärkste Pollenflug statt und Weide, Esche, Pappel oder Birke setzen den Heuschnupfengeplagten Allergikern enorm zu. Leider bildet dieses Jahr hier keine Ausnahme. Im Gegenteil – Experten sagten für 2012, bedingt durch den sehr milden Winter, einen besonders starken Pollenflug voraus, was sich schon zu Jahresbeginn bewahrheitete. Außerdem ist der Pollenflug nicht auf den Frühling beschränkt, denn einige Allergieauslöser fangen sogar schon im Januar an zu blühen und andere sind bis Oktober aktiv. Mehr…