Springe zum Inhalt

Beiträge mit Markierung ‘Couperose’

Couperose – wenn die Äderchen durch die Haut schimmern

Die Couperose, auch Kupferfinnen genannt, ist eine Gefäßerweiterung im Gesicht, welche meist erblich bedingt ist und verstärkt bei Frauen ab 30 Jahren vorkommt. Sie äußert sich in einer Rötung der Wangen- und Nasenpartie und tritt anfangs nur zeitweise auf. Bei wiederholtem Erscheinen bleibt die Rötung jedoch dauerhaft bestehen, da es zu einem Blutstau in den Kapillaren der Gesichtshaut kommt.Es entsteht das charakteristische „Durchschimmern“ von rötlich-bläulichen Äderchen im Gesicht. Gründe können, neben bereits erwähnter erblicher Veranlagung, auch Bluthochdruck, übertriebener Alkoholkonsum oder andere Hauterkrankungen, wie z.B. Rosazea sein.

Mehr…