Springe zum Inhalt

Beiträge mit Markierung ‘Hirnhautentzündung’

Gefährliche Meningitis

Von einer Meningitis oder Hirnhautentzündung spricht man bei einer durch Viren oder Bakterien hervorgerufenen Entzündung der äußeren Haut des Hirns und des Rückenmarks. Seltener ist eine nicht-infektiöse Meningitis, welche durch Krebszellen oder als Nebenwirkung bestimmter Medikamente auftreten kann. Da bei einer Meningitis sowohl das Gehirn, als auch das Rückenmark durch etwaige Krankheitserreger stark gefährdet sind, kann der Krankheitsverlauf unter Umständen lebensbedrohlich sein. Die häufigste Form der Meningitis ist die Meningokokken-Meningitis, welche sich durch einen charakteristischen Hautausschlag äußert. Zu den Symptomen zählen Fieber, starke Kopfschmerzen, Nackensteifigkeit, Schwindel, Übelkeit sowie Licht- und Geräuschüberempfindlichkeit. Auch können eine erhöhe Aggressionsbereitschaft und Bewusstseinsstörungen auftreten. Bei nicht adäquater Behandlung können schwere körperliche Schädigungen, wie z.B. Lähmungen oder Taubheit zurückbleiben oder sogar der Tod eintreten. Mehr…