Springe zum Inhalt

Beiträge mit Markierung ‘Muskelkater’

Was ist Pferdesalbe und wofür wird sie angewendet?

Pferdesalbe ist das, wonach es klingt: Eine Salbe zur Anwendung bei Pferden. Zumindest wurde sie zuerst rein dafür entwickelt. Pferdesalbe war/ist ein Sportgel für Pferde, die nach einem Rennen Regeneration für ihre Beine brauchten. „Was für beanspruchte Pferde-Beine gut ist, kann für uns nicht schlecht sein“, scheinen sich die Reiter gedacht zu haben, als auch sie die Pferdesalbe benutzen, um Verspannungen, Prellungen und Gelenkschmerzen zu behandeln. Die Salbe, deren Hauptbestandteile Arnika, Kampfer, Rosmarin und Menthol sind, zeigte bei den Reitern die gleiche positive Wirkung wie bei ihren Tieren. Bald setzte sich die Pferdesalbe auch in der Behandlung von Menschen durch.

Mehr…

Was hilft gegen Muskelkater?

Muskelkater kennt jeder. Die Schmerzen in den Muskeln und die gelegentlich danach eintretende Verhärtung der Muskulatur treten häufig nach stärkerer Belastung der Muskeln auf. Was ein Muskelkater genau ist, wurde bisher noch nicht abschließend geklärt. Bis vor einiger Zeit wurde geglaubt, dass ein Muskelkater durch eine Übersäuerung der Muskulatur durch Milchsäure entsteht, die bei starken körperlichen Belastungen gebildet wird. Doch diese Theorie wurde inzwischen verworfen. Mittlerweile vermuten Sportwissenschaftler, dass ein Muskelkater durch winzige Risse in den Muskeln während des Trainings entsteht. In diesen feinen Rissen kann sich Gewebswasser ansammeln und Entzündungen entstehen. Die als Ödeme bezeichneten Wasseransammlungen führen zu einem Dehnungsschmerz im Muskel und bei einer größeren Menge angelagertem Wasser auch zur Verhärtung des Muskels. Mehr…